Wir über uns

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Patientinnen und Patienten,

herzlich willkommen auf unserer Internetseite!
Die Hauptaufgaben aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Klinik sind

  • die Durchführung von Narkosen,
  • die Versorgung von Patienten der interdisziplinären Intensivstation in Zusammenarbeit mit den Kollegen der Medizinischen Klinik II,
  • die Vorbeugung und Behandlung von Schmerzen bei Patientinnen und Patienten, die stationär im St. Vincenz-Krankenhaus behandelt werden, in Zusammenarbeit mit den Kollegen in unserem Krankenhaus,
  • die Anlage von Kathetern in eine große Vene in Herznähe (zentralvenös) zur Flüssigkeits- oder Medikamentengabe und
  • die notärztliche Versorgung - Unsere Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin stellt die Ärztliche Leiterin des Rettungsdienstes.

Wir wollen, dass unsere Patienten keine oder möglichst wenig Schmerzen erleiden müssen. Deshalb sorgen wir für eine schmerzfreie/schmerzarme Durchführung von Untersuchungen zur Diagnosestellung und für die notwendige Betäubung/Narkose bei chirurgischen Eingriffen. Außerdem können alle Patientinnen und Patienten, die im St. Vincenz-Krankenhaus stationär behandelt werden, durch Experten für Schmerztherapie versorgt werden.

 Informationsflyer zur Schmerzlinderung

Unterstützt werden wir bei unserer Arbeit von den Teams der Anästhesiepflege, der Intensivpflege und einer Pflegekraft für Schmerzbehandlung.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Operation und gute Besserung.

Ihr
Dr. Jörg Leßmann

Informationen für unsere Patienten:

 

http://www.sichere-narkose.de/

Ärztliche Weiterbildung

Weiterbildung über 48 Monate zum Facharzt für Anästhesiologie 
Zusatzweiterbildung "Notfallmedizin"
Zusatzweiterbildung Spezielle anästhesiologische Intensivmedizin über 24 Monate

Hier erfahren Sie mehr 
Stellenanzeigen

Interessierte können die Info-Broschüre für Ärzte unter folgender E-Mail Adresse anfordern: r.stein(a)vck-gmbh.de

Wir bieten eine mehrwöchige Praktikumszeit für Notfallsanitäter und Medizinstudenten an. Diese können unter Aufsicht wesentliche Grundfertigkeiten aus der Anästhesie und Notfallmedizin in einem Rotationspraktikum erlernen. 

Bewerber für eine Assistenzarztstelle können im Rahmen einer Hospitation einen Tag in der Abteilung verbringen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Sekretariat.