SUCHEN
Startseite >  Leistungen > Unterstützende Angebote > Moseskörbchen

Moseskörbchen

Die Initiative Moseskörbchen – Abschiedsfeier und Bestattung von totgeborenen Kindern

Viele Frauen und Paare, deren Kind so früh stirbt, wissen nicht, wie sie um ihr Kind trauern können. Sie wünschen sich ein Ritual und einen angemessen gestalteten, festen Ort, an dem sie ihrer Trauer Ausdruck geben können. Im St. Vincenz-Krankenhaus wird viermal im Jahr eine ökumenische Abschiedsfeier für alle verstorbenen Kinder, die nicht der Bestattungspflicht unterliegen, abgehalten.

Der ökumenische Gottesdienst der katholischen und evangelischen Krankenhausseelsorge wird von Pfarrer Andreas Wuttke und Diakon Andreas Garthaus geleitet. Im Anschluss daran werden die Kinder auf dem Dattelner Hauptfriedhof beigesetzt. Betroffene Eltern sind dazu herzlich eingeladen.

Der Gottesdienst findet viermal jährlich jeweils freitags um 11:15 Uhr in der Emmauskapelle statt. Anschließend erfolgt eine Beisetzung auf dem Hauptfriedhof.

Termine 2018

14.12.2018
15.02.2019
17.05.2019
20.09.2019
20.12.2019

pdf-download Flyer Moseskörbchen

Mehr zur ökumenischen Krankenhausseelsorge erfahren Sie hier.

 

Verstorbenengedenken Termine 2019

13.02.2019
15.05.2019
18.09.2019
18.12.2019

Der Gottesdienst findet immer mittwochs um 18:30 Uhr in der Emmauskapelle statt.



 


Krankenhausseelsorger

Monika Liefland-Tarrach, kath. Pastoralreferentin
Tel.: 02363 108-3158

Andreas Wuttke, evgl. Pfarrer
Tel.: 02363 108-3156

Krankenhausseelsorge

Tel.: 02363 108-2600

seelsorge(a)vincenz-datteln.de

Sprechzimmer:
unter der Emmauskapelle
Sprechzeiten:
Dienstag 14 bis 15 Uhr
Donnerstag 10 bis 11 Uhr