Wir über uns

Seit Anfang 2009 treffen sich zweimal pro Woche Frauen, die an Brustkrebs erkrankt sind oder erkrankt waren, zur Kunsttherapie. Unter der Anleitung der Kunsttherapeutin Annika Türk entstehen im „Offenen Atelier“ beeindruckende Kunstwerke. Die künstlerische Gestaltung ist eine wichtige Kraftquelle für die erkrankten Frauen. In der kreativen Arbeit sind sie ganz auf das, was sie gerade erschaffen, konzentriert. Das entspannt, lenkt von der Erkrankung ab und gibt neue Energie und Lebensmut.

Alle betroffenen Frauen setzen sich mit der Diagnose „Brustkrebs“ auseinander. Im „Offenen Atelier können sie ihre Erfahrungen in der Konfrontation mit der Erkrankung besprechen. Austausch und Gespräche sind hier der zweite und unverzichtbare Bestandteil der Gruppentreffen.

Das „Offene Atelier“ ist ein kunsttherapeutisches Angebot zur Unterstützung der Krankheitsverarbeitung. Durch das Ausprobieren verschiedener Techniken erhalten betroffene Frauen Anregungen zu einem individuellen Mal- und Gestaltungsprozess.


pdf download  Aktueller Flyer des Offenen Ateliers

Atelierzeiten

Dienstags:      15:00 – 18:00 Uhr
Donnerstags: 15:00 – 19:00 Uhr

Jeden 2. Donnerstag im Monat verschiebt sich das Treffen auf den folgenden Freitag (2. Freitag im Monat) von 15:00 bis 19:00 Uhr.

Treffpunkt

Mitarbeitercafeteria im 6. Obergeschoss des St. Vincenz-Krankenhaues Datteln
(Rottstraße 11, 45711 Datteln)